Tschechisch für die Feuerwehr

Im Verlauf der Sprachoffensive stellte sich heraus, dass Sprachkenntnisse für bestimmte Aktivitäten und Berufsgruppen im Grenzraum besonders wichtig sind, z. B. Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei.

Als Dienstleistung für ihre kommunalen Mitglieder greift die EUREGIO EGRENSIS zunächst das Thema „Feuerwehr“ auf. Hintergrund ist, dass mittlerweile einige Freiwillige Feuerwehren im Euregio-Gebiet mit Feuerwehren auf tschechischer Seite zusammenarbeiten und Vereinbarungen über gegenseitige Hilfeleistung abgeschlossen haben (z. B. Marktredwitz, Waldsassen, Neualbenreuth, Hohenberg, Rehau, Regnitzlosau). Gerade auf deutscher Seite besteht Bedarf, Grundkenntnisse der tschechischen Sprache zu erwerben, um sie bei gemeinsamen Einsätzen und Übungen mit tschechischen Feuerwehren einsetzen zu können. Um der Praxis gerecht zu werden, müssen die Lerninhalte auf die Bedürfnisse der Feuerwehr ausgerichtet sein.

Feuerwehrwörterbuch

Es gibt bereits eine überschaubare Zahl von deutsch-tschechischen Fachwörterbüchern zum Thema „Feuerwehr“:
- Deutsch-tschechisches Wörterbuch zur Technologie der Brandbekämpfung (Herausgeber: Euroregion Erzgebirge)
- Feuerwehrfachwörterbuch „Gut Wehr“ (Herausgeber: Sprachkompetenzzentrum Niederösterreich)
- Wörterbuch für Feuerwehren (Herausgeber: Freiwillige Feuerwehr Cham, Feuerwehr Domažlice)

Leider sind die Werke vergriffen, überholt oder nur noch in kleiner Stückzahl verfügbar.

Auf der Grundlage dieser o. g. Werke trat unter dem Dach der EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Bayern eine Arbeitsgruppe mit Feuerwehrexperten aus der Oberpfalz, aus Oberfranken und Tschechien (Regierungen, Kommunen, externe Fachleute) zusammen, die die Erarbeitung eines eigenen Feuerwehrwörterbuchs zum Ziel hatte. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppensitzungen und die redaktionellen Arbeiten konnten im I. Quartal 2010 abgeschlossen werden, so dass das Wörterbuch im Juni 2010 erschienen ist und an die Feuerwehren im Grenzraum verteilt wurde.

Sprachkurse für die Feuerwehr

Bei den Arbeitsgruppensitzungen entstand die Idee, auch Sprachkurse für die Feuerwehr anzubieten. In Niederösterreich gibt es bereits umfangreiche Erfahrungen mit Sprachkursen für die Feuerwehr. Aufgrund des Bedarfs bei Feuerwehren im Euregio-Gebiet organisierte die EUREGIO EGRENSIS im Januar/Februar 2010 einen Pilotsprachkurs mit 16 Teilnehmern, die den Freiwilligen Feuerwehren in Marktredwitz, Waldsassen, Neualbenreuth, Bärnau und Poppenreuth angehörten. Die Sprachkurse wurden im Herbst 2010 in Schönsee (Landkreis Schwandorf) und Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) sowie im Frühjahr 2011 in Arzberg (Landkreis Wunsiedel), Rehau (Landkreis Hof), der Stadt Hof und Großkonreuth (Ortsteil von Mähring, Landkreis Tirschenreuth) fortgesetzt.