EUREGIO-EGRENSIS-Jugendsommerlager 2019

Das traditionelle Jugendsommerlager der EUREGIO EGRENSIS fand in diesem Jahr vom 05. bis 10. August in Bayern auf der Burg Trausnitz im Landkreis Schwandorf statt.
Am 5. August wurde das Jugendsommerlager durch den Gemeinsamen Präsidenten der EUREGIO EGRENSIS und Bürgermeister der westböhmischen Stadt Chodov (Chodau), Patrik Pizinger, die Präsidentin der EUREGIO EGRENSIS AG Bayern e.V., Dr. Birgit Seelbinder, und den Schwandorfer Landrat, Thomas Ebeling, feierlich eröffnet.

30 Kinder zwischen 11 und 14 Jahren aus Bayern, Sachsen, Thüringen und Tschechien erlebten auf der Burg Trausnitz eine gemeinsame Woche zum Thema „Mittelalter“. Sie besuchten u. a. das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen und machten eine Burgführung und eine Fackelwanderung. Ein wichtiger Bestandteil des deutsch-tschechischen Jugendsommerlagers war die tägliche Sprachanimation, die den Teilnehmern die Sprache des jeweiligen Nachbarlandes auf spielerische Weise näher bringt und Hemmungen im Kontakt zwischen deutschen und tschechischen Kindern beseitigt.

Das Projekt wird aus Mitteln dem Dispositionsfonds, der aus Mitteln des EU-Förderprogramms Ziel ETZ Freistaat Bayern-Tschechische Republik (INTERREG V) besteht, gefördert.