Euregio Egrensis - Arbeitsgemeinschaft Bayern e.V.Euregio Egrensis

Informationsveranstaltung zu Fördermöglichkeiten über INTERREG in Bamberg

Gemeinsam mit der Stadt und dem Landkreis Bamberg informierte die EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Bayern am 4. Mai im IGZ Bamberg über die INTERREG-Programme der Europäischen Union. Die Begrüßung von Seiten der Stadt Bamberg übernahm Marion Wagner von der Wirtschaftsförderung. In einer Vorstellungsrunde äußerten die 11 Teilnehmer aus der Bamberger Region ihre Erwartungen und spezifischen Interessen, worauf die Referenten in den Vorträgen auch speziell eingehen konnten.

Zunächst stellte Euregio-Geschäftsführer Harald Ehm die Entstehung und die Aufgaben der EUREGIO EGRENSIS vor. Im Anschluss daran informierte Fördermittelberater Robert Jodlbauer über die Programme INTERREG A, INTERREG B und INTERREG EUROPE sowie das bayerische Förderprogramm „Start Transnational!“ zur Vorbereitung von INTERREG-B-Projekten. Von besonderer Bedeutung waren die konkreten Praxisbeispiele aus verschiedenen Förderperioden, die die Möglichkeiten einer europäischen Vernetzung konkretisieren.

Die Veranstaltung war interaktiv, konkrete Fördermöglichkeiten, aber auch Fragen der Kofinanzierung und der Projektorganisation wurden ausführlich besprochen.